Flugschule & Luftfahrtunternehmen Helicopter Service Hamburg

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Stand 01.01.2011

 

 § 1    Allgemeines

 

         (1)      Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Nordcopters GmbH, Bültenkoppel, Flugplatz Uetersen/Heist

                    25492 Heist (nachstehend: Nordcopters),  gegenüber ihren Kunden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung/ Vereinbarung einer Leistung die gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

         (2)      Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Bedingungen erkennt Nordcopters nur an, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

         (3)      Die Geschäftsbeziehungen zwischen Nordcopters und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Hamburg.

 

 § 2    Auftragsbestätigung und Vertragsschluss

 

         (1)      Nordcopters bietet seinen Kunden Dienstleistungen im Luftfahrtgewerbe sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten an.

         (2)      Ein Vertrag über eine Leistung kommt erst durch eine Auftragsbestätigung zustande, die Nordcopters an die vom Kunden angegebene Adresse per Post, Fax oder E-Mail sendet.

         (3)      Nordcopters behält sich vor, Aufträge abzulehnen, falls bei der Auftragsabwicklung Rechte Dritter verletzt oder gegen Gesetze verstoßen würde.

         (4)      Sollten Nordcopters aufgrund widriger Wetterbedingungen, technischen Gründen oder Flugsicherheitsgründen einen Auftrag nicht erfüllen können, ist dieses kein Grund für Ersatz oder Schadensersatz. Eine Entscheidung, ob ein Flug durchgeführt werden kann, trifft der jeweilige Pilot oder Fluglehrer.

 

 § 3    Preise und Leistungen / Lieferung

 

         (1)      Die gültigen Preise sind unserer ausgehängten aktuellen Preisliste zu entnehmen.

         (2)      Der Versand von Gutscheinen durch Nordcopters erfolgt nach Vorkasse des Kunden oder nach schriftlicher Vereinbarung per Rechnung.

         (3)      Der Versand von Gutscheinen durch Nordcopters erfolgt schnellstmöglich nach Zahlungseingang. Von Nordcopters angegebene Liefertermine sind dabei unverbindlich, sofern sie nicht ausnahmsweise schriftlich oder per E-Mail verbindlich zugesagt wurden. Lieferverzug durch Nordcopters berechtigt den Kunden nicht zu Schadensersatz­ansprüchen, es sei denn, der Lieferverzug wurde durch Nordcopters mit Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit verursacht.

         (4)      Vereinbarte Termine sind bindend. Sollte ein Termin ohne rechtzeitige schriftliche Absage (7 Tage vor dem Termin) vom Kunden nicht eingehalten werden, so ist der Kunde ersatz- bzw. ausfallpflichtig. Die Ausfallforderung wird je nach Aufwand erhoben, beträgt in der Regel jedoch 30% der vereinbarten Auftragssumme. Sollten der Nordcopters GmbH im Vorfeld durch auftragsbezogene Leistungen Kosten entstanden sein, so ist der Auftraggeber im vollen Rahmen ersatzpflichtig.

 

 § 4    Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung

 

         (1)      Die gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag im Eigentum von Nordcopters; im Fall, dass der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit ist, auch darüber hinaus aus der laufenden Geschäftsbeziehung bis zum Ausgleich aller Forderungen, die Nordcopters im Zusammenhang mit dem Vertrag zustehen.

         (2)      Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von Nordcopters anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

 § 5    Haftungsausschluss

 

         (1)     Nordcopters bemüht sich, die Internet-Seite www.nordcopters.com und die veröffentlichten Telefonnummern stets betriebsbereit zu halten, Nordcopters übernimmt aber keine Haftung für Schäden und Fehler, die einem Kunden im Falle einer zeitweiligen Unerreichbarkeit oder im Falle anderer technischer Probleme entstehen.

         (2)      Nordcopters haftet eingeschränkt für Pflichtverletzungen von Nordcopters oder deren Vertretern oder Erfüllungsgehilfen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Wird eine nicht wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt, beschränkt sich die Haftung von Nordcopters auf den vorhersehbaren Schaden, der typischer­weise in vergleichbaren Fällen eintritt. Im übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

         (3)      Die Haftung von Nordcopters wegen einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den Regelungen der Absätze 1 und 2 unberührt.

 

 §6     Datenschutz

 

         (1)      Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von Nordcopters auf Datenträgern oder in Papierform gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personen­bezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von Nordcopters selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutz­gesetzes (BDSG), des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) und der Datenschutzerklärung.


 §7.    Salvatorische Klausel

 

                   Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und / oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Bei einer Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung bemühen sich die Vertragspartner, eine neue Vereinbarung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu erreichen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.